weltreis.ch

1. Mai 2007

Rueckblick auf das letzte halbe Jahr

Rückblick über das letzte Halbjahr

 

Neben kurzen Ferien haben wir auch sonst das Eine oder Andere unternommen. Hier ein kleiner Zusammenschnitt von einigen ausgewählten Ausflügen und Erlebnissen:

 

Katja’s Onkel Paul feierte seinen 60. Geburtstag mit einem orginellen Motto, da liessen wir uns nicht zweimal bitten 😉

IMGP2378.JPG

IMG_0654.JPG

IMGP4500.JPG

Obwohl sich der Schnee diesen Winter eher rar machte wollten wir nicht auf’s Skifahren verzichten, so genossen wir ein Wochenende in Laax bei herrlichem Wetter.

Am Samstag ging es auf die Skier, am Sonntag auf einer wunderschönen Rundwanderung etwas erhöht über die Dörfer.

 

IMGP4544.JPG

IMGP4546.JPG

IMGP4547.JPG

IMGP4550.JPG

Auch der Esel grüsste uns freundlich 🙂

IMGP4551.JPG

IMGP4552.JPG

Mit unserem Volleyballclub versuchten wir uns an einem Nachmittag im Curlingspielen, und wir könne Euch sagen, glitschiger geht’s nicht… gut hatten wir den Stein und Besen um unser Gleichgewicht etwas zu halten (obwohl dies nicht ganz der Sinn des Werkzeuges war…)

IMGP4569.JPG

IMGP4579.JPG

Neben dem Eis sahen wir schon bald wie Profis aus…

IMGP4580.JPG

IMGP4581.JPG

IMGP4585.JPG

… und auch auf dem Eis wurde es immer besser!

IMGP4587.JPG

IMGP4588.JPG

Unseren Vorsatz, mehr als einmal auf die Skier zu stehen, konnten wir mit einem Ausflug in die gemietete Ferienwohnung von Stephans Eltern nachkommen.

Am ersten Tag war das Wetter nicht so toll, so entschlossen wir uns Schneeschuhe zu mieten und mit dem Zug von Samaden nach Bergün zu fahren, da es dort beschilderte Schneeschuhtrails gab.

IMGP4590.JPG

Schon das anschnallen war ein rechter Krampf

IMGP4591.JPG

IMGP4592.JPG

Und dann ging es erst richtig los – rauf und runter

IMGP4596.JPG

IMGP4597.JPG

ein Päusli gefällig, denn es ging mehr rauf als runter!

IMGP4605.JPG

IMGP4610.JPG

Am nächsten Tag war uns das Wetter hold und wir machten die Pisten unsicher.

IMGP4611.JPG

IMGP4620.JPG

Und wir haben es ein drittes Mal auf die Skier geschafft, im Skiweekend des Volleyballclubs in Klosters.

Leider hatten wir die dumme Idee, am Samstag Snowboards und am Sonntag Skier zu mieten. Nach solch langer Snowboard-Abstinenz schmerzten die Muskeln schon bald und wir wünschten uns die Skier zurück, doch der Tag musste durchgestanden werden. Der nächste Tag auf den Skiern war dann trotzdem nicht so gemütlich, da der Muskelkater vom Vortag auch die Beweglichkeit und den Genuss auf den Skiern beeinträchtigte :-/

IMGP4850.JPG

IMGP4851.JPG

IMGP4854.JPG

Da hat wohl jemand etwas falsch verstanden, man muss nicht an der Weinflasche drehen, so kommt nie ein Tropfen raus!!!

IMGP4860.JPG

IMGP4863.JPG

Hier der Beweis, dass sich Snowboarder und Skifahrer auf den Pisten auch verstehen können.

IMGP4867.JPG

Am Abend schauten wir dann noch dem Waterslide Contest zu, das war sehr witzig.

Und endlich schafften wir es einmal Stephans Cousine Najoua mit Ihrem Mann und Stephans Bruder (aus New York) alle zusammen bei uns zu empfangen.

IMGP4871.JPG

IMGP4875.JPG

Vincent, Thomi und Najoua

Mit dem Frühling begann auch unsere Wandersaison.

Von Schindelegi über den Rossberg nach Rothenturm war eine wunderschöne Wanderung bei herrlichem Wetter.

IMGP4910.JPG

IMGP4915.JPG

IMGP4919.JPG

IMGP4922.JPG

IMGP4923.JPG

IMGP4925.JPG

IMGP4929.JPG

Nach ein paar Stunden hatten wir uns die Mittagsrast redlich verdient, lieber hätten wir noch bei einer der besetzten Feuerstellen auch ein Wurst gebrätelt, doch wir hatten keine dabei :-(.

Und auch bei unserem Hobby gingen wir dieses Jahr mal neue Wege. Statt an verschiedene Beachvolleyballturniere zu reisen entschieden wir uns bei einem Pilotprojekt des GSGL mitzumachen, damit wir uns die Wochenenden fürs Wandern freihalten konnten. So schlossen wir uns mit 12 anderen Beachern aus unserem Verein zusammen und nahmen die Interklub-Meisterschaft in Angriff.

IMGP5353.JPG

IMGP5358.JPG

IMGP5362.JPG

IMGP5367.JPG

IMGP5368.JPG

Bis jetzt stehen wir gut im Rennen, wer weiss vielleicht werden wir noch GSGL Beach-Interklub-Meister 🙂