Ferien in Gstaad

Diesen Sommer haben wir die Beachvolleyball-WM in den Sommerferien integriert.
Zusammen mit unseren Freunden Sandra und Stephan und Ihrem herzigen Nachwuchs Samira verbrachten wir eine Woche Schweizer Ferien in den Bergen.

Die ersten beiden Tag war es ziemlich nass, und auch unser Einkauf zu Fuss um die Ferienwohnung aufzurüsten liess uns triefend nach Hause kommen.

Am Montag lachte dann mal die Sonne und wir packten die Gelegenheit und machten einen Spaziergang um den wunderschönen und berühmten Lauenensee.

IMGP5455a.jpg

IMGP5460a.jpg

IMGP5472a.jpg

Bei der Mittagsrast durfte dann Samira auch mittun und kam so richtig in Fahrt 😉

Gstaad 013a.jpg

Die restliche Woche war geprägt von der Beachvolley-WM, da das Wetter sehr durchzogen war, strichen wir die weiteren Wanderpläne und liessen uns jeden Tag von der super Stimmung auf den Courts verführen.

Gstaad 057a.jpg

Gstaad 035a.jpg

Die Schweizer Hoffnungen im Frauentableau ruhten auf Kuhn/Schwer, hier bei der Servicannahme.

IMGP5529a.jpg

Paul Laciga, der Schweizer Beachvolleypionier, bei seinem internationalen Abschiedsturnier voll im Element.

IMGP5611a.jpg

Sein Bruder Martin schaut hier mal kurz übers Netz. (Im Beachvolley ebenfalls auf 2.43m!)

IMGP5541a.jpg

Brasilianisches-Österreichisches Spitzenspiel.

IMGP5639a.jpg

Auf dem Nebenschauplatz. Die griechischen Europameisterinnen am Service.

IMGP5647a.jpg

Leider schieden alle Schweizer Teams zu früh aus, doch auch auf den Tribünen gab es den einen oder anderen Freak zu erspähen 😉

IMGP5657a.jpg

IMGP5565a.jpg

An der grossgewachsenen Chinesin kam auch die routinierte Brasilianerin nicht vorbei.

IMGP5735a.jpg

Die favorisierten Amerikanerinnen bei der Annahme.

IMGP5737a.jpg

Die Siegerinnen des Frauenturniers waren Walsh/May, wer kann es Ihnen vergönnen, sie freuen sich so schön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.