weltreis.ch

28. Juli 2007

Ferien in Gstaad

Diesen Sommer haben wir die Beachvolleyball-WM in den Sommerferien integriert.
Zusammen mit unseren Freunden Sandra und Stephan und Ihrem herzigen Nachwuchs Samira verbrachten wir eine Woche Schweizer Ferien in den Bergen.

Die ersten beiden Tag war es ziemlich nass, und auch unser Einkauf zu Fuss um die Ferienwohnung aufzurüsten liess uns triefend nach Hause kommen.

Am Montag lachte dann mal die Sonne und wir packten die Gelegenheit und machten einen Spaziergang um den wunderschönen und berühmten Lauenensee.

IMGP5455a.jpg

IMGP5460a.jpg

IMGP5472a.jpg

Bei der Mittagsrast durfte dann Samira auch mittun und kam so richtig in Fahrt 😉

Gstaad 013a.jpg

Die restliche Woche war geprägt von der Beachvolley-WM, da das Wetter sehr durchzogen war, strichen wir die weiteren Wanderpläne und liessen uns jeden Tag von der super Stimmung auf den Courts verführen.

Gstaad 057a.jpg

Gstaad 035a.jpg

Die Schweizer Hoffnungen im Frauentableau ruhten auf Kuhn/Schwer, hier bei der Servicannahme.

IMGP5529a.jpg

Paul Laciga, der Schweizer Beachvolleypionier, bei seinem internationalen Abschiedsturnier voll im Element.

IMGP5611a.jpg

Sein Bruder Martin schaut hier mal kurz übers Netz. (Im Beachvolley ebenfalls auf 2.43m!)

IMGP5541a.jpg

Brasilianisches-Österreichisches Spitzenspiel.

IMGP5639a.jpg

Auf dem Nebenschauplatz. Die griechischen Europameisterinnen am Service.

IMGP5647a.jpg

Leider schieden alle Schweizer Teams zu früh aus, doch auch auf den Tribünen gab es den einen oder anderen Freak zu erspähen 😉

IMGP5657a.jpg

IMGP5565a.jpg

An der grossgewachsenen Chinesin kam auch die routinierte Brasilianerin nicht vorbei.

IMGP5735a.jpg

Die favorisierten Amerikanerinnen bei der Annahme.

IMGP5737a.jpg

Die Siegerinnen des Frauenturniers waren Walsh/May, wer kann es Ihnen vergönnen, sie freuen sich so schön!


15. Juli 2007

Wandern um den Murgsee

Um unsere Muskeln für das Nepalabenteuer zu trainieren und die neuen Wanderschuhe einzulaufen machten wir die eine oder andere Wanderung in der Umgebung.
Also zogen wir an einem wunderschönen Sonntag mit unseren Nachbarn Judith und Christoph und Christophs Kollege Sven los auf die Rundwanderung.
IMGP5392a.jpg

Da wir uns fest vorgenommen hatten endlich bei einer Wanderung wieder mal zu bräteln, suchten wir uns anfangs alle eine „Antenne“ 😉

IMGP5396a.jpg

IMGP5385a.jpg

IMGP5403a.jpg

Da auf der einen Seite des Passes zu viel Wind herrschte und das Bräteln auch nicht erlaubt war, kämpften wir uns ohne Energiezustupf auf die Passhöhe, um dann auf der anderen Seite einen perfekten Platz zum Würstebraten einzurichten.

IMGP5408a.jpg

IMGP5409a.jpg

IMGP5411a.jpg

Die Männer waren fürs Feuermachen zuständig, die Frauen bereiteten Ihre Stecken vor, damit es dann sofort über der Glut losgehen konnte.

IMGP5413a.jpg

IMGP5415a.jpg

Ist halt schon was sehr feines, so`ne Wurst über dem Feuer!

IMGP5417a.jpg

Nach der Stärkung ging es wieder runter durch herrliche Landschaften

IMGP5423a.jpg

IMGP5424a.jpg

Und im Hintergrund die markaten Churfirsten.

IMGP5426a.jpg

Ein herrlicher Wandertag und das gerade um die Ecke…